Stand: 28.10.2013
Stand: 28.10.2013
Bezirksmuseum Buchen / Odenwald Stand: Oktober 2016
Bezirksmuseum Buchen / OdenwaldStand: Oktober 2016

Sammeln und Vermitteln

Liebe Besucherin, lieber Besucher

unseres virtuellen SprachRaums.

 

Sammeln und vermitteln sind die zentralen Aufgaben des Vereins Bezirksmuseum Buchen e.V.. Ein Besuch in unserem Museum ist ein Ausflug in die Lebenswelt unserer Vorfahren, die Begegnung mit Alltäglichem, mit Zeugnissen ihres Wirkens, Denkens und ihres Glaubens, ihrer Kunst und Kreativität.

Dafür haben wir Vieles gesammelt.

 

Jetzt hat das Bezirksmuseum Buchen auch Sprachen gesammelt, auf digitalen Tonträgern gespeichert und vermittelt sie hier im virtuellen SprachRaum, aber auch im realen Sprachraum im Trunzerhaus unseres Museumsareals. Es handelt es sich vor allem um die Alltagsspachen im Einzugsgebiet unseres Musuems. Dazu vermitteln wir Informationen aus der Welt der Dialektologie. - Viel Freude!

 

Ihr Dr. Wolfgang Hauck, Voristzender

BEZIRKSMUSEUM BUCHEN 

 

Das Projekt SprachRaum

Das Trunzerhaus im Areal der Kurmainzischen Kellerei in Buchen (Odw.) wird um einen Raum für interaktive Sprachtechnik erweitert. Im Mittelpunkt stehen die Mundarten im Odenwald/Baulandgebiet. Ergänzungen durch volkskundliche Geschichten und Musik. Stufenweises Vorgehen.

 

Das Bezirksmuseum Buchen mit seinem Vorsitzenden ,Dr. Wolfgang Hauck, hat beschlossen, im sog. Trunzerhaus im Areal der Kurmainzischen Kellerei in Buchen einen Raum einzurichten, in dem mit moderner Technik Mundarten erschlossen werden. Im Mittelpunkt stehen die Mundarten im Odenwald-/Baulandgebiet.

 

Seit Mitte 2010 werden unter der Federführung von Manfred Pfaus raum-typische Dialekte elektronisch aufgezeichnet. Vorgegebene Texte und Texte aus den unerschöpflichen Quellen von Sagen und Geschichten in den Odenwald-/Baulandgebieten wurden und werden weiter von einheimischen Sprecherinnen und Sprechern in der Originalmundart des eigenen Wohnorts aufgesprochen.

 

Diese Aufzeichnungen werden im SprachRaum hörbar gemacht. Auf interaktiv programmierten Tafeln können die Sprachbeispiele geografischen Gebieten zugeordnet werden. Mit verschiedenen Eingabemöglichkeiten können die verschiedenen Dialekte erraten werden. Sie können auch in das Geflecht süddeutscher und anderer Gebiete eingeordnet werden.

 

Mit zahlreichen Beispielen

  • wird der große fränkische Sprachraum erlebbar gemacht,
  • ergänzt durch die Ergebnisse wissenschaftlicher Sprachuntersuchungen der Germanistischen Linguistik der Universität Freiburg mit dem Badischen Wörterbuch und dem Südwestdeutschen Sprachatlas, und
  • weiter ergänzt durch die Ergebnisse wissenschaftlicher Sprachuntersuchungen „Sprachalltag“ des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen.

 

Dieses Projekt des Bezirksmuseums Buchen versteht sich als Bestandteil der Bemühungen des Museums, Gegenstände, die für die Geschichte des Raumes repräsentativ sind, zu sammeln und unter bestimmten Aspekten dem interessierten Besucher zu vermitteln. Hier geht es statt um Gegenstände um die Sprachen des Raumes.

 

Das Projekt ist volkskundlich motiviert, aber auch sprachkundlich. Es wird parallel zur raumgebundenen Realisierung übers Internet erlebbar gemacht. Die Internet-Technik wird überhaupt eine wesentliche Rolle spielen. Damit kann das „Sprachmuseum“ auch zuhause am PC besucht und aktiviert werden.

 

In einer zweiten Stufe sollen die vielen Lieder der Volksmusiksammlung des Museums hörbar gemacht werden. Hierzu werden auch Lieder aus den Gemeinden des Odenwald/Bauland-Sprachraums gehören, die zum Teils als Arbeitslieder, aber auch als Lieder zu gesellschaftlichen Ereignissen und zum Alltagsleben an sich noch gesungen werden. Sie werden den Instrumenten aus der Musikaliensammlung des Museums zugeordnet werden können.

 

Wer interessiert ist, an diesem Projekt mitzumachen, sei es als Sprecher oder als Singgruppe oder sei es als Technikbegleiter, ist herzlich eingeladen. Über das Kontaktformular kann jede Mitteilung hierzu gepostet werden.



Zurück

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bezirksmuseum Buchen (Odw.)